[tipp] Alleskönner Kokosöl

Dienstag, Juli 14, 2015

Hallo liebe Leserinnen, 


Schon vor über 2 Jahren habe ich mir Kokosöl im Glas bestellt, nachdem ich gelesen habe, dass es gut für strapazierte Haare ist. Es kann jedoch noch viel mehr, als nur die "Haare schön machen". 

Heute möchte ich euch diesen "Alleskönner" noch einmal nahebringen! :)



Meine Haarpflege mit Kokosöl

Kokosöl schmilzt sehr schnell - nämlich schon bei 23 - 26 Grad - weswegen ich es nicht erst umständlich erwärmen muss, bevor ich es verwenden kann. Ich entnehme einen Teelöffel und reibe die Menge dann zwischen den Händen bis sie schmilzt. Danach gebe ich das flüssige Öl vor allem in meine Längen und Spitzen und verteile es gut. Manchmal, wenn mir danach ist, nehme ich noch einen Teelöffel und massiere mit der Menge auch meine Kopfhaut. 

Das lasse ich dann je nach Zeitkontingent 20 Minuten bis 4 Stunden einwirken. Danach wird es einfach mit Shampoo und Wasser ausgewaschen. Hinterher sind meine Haare immer besonders weich, gepflegt und vor allem riechen sie sooo gut nach Kokosnuss :)!

Dr. Georg Bio Kokosöl neben meiner liebsten Haarkur von WEN. Eine unschlagbare Kombination!


Weitere Verwendungsmöglichkeiten

Ich verwende Kokosöl auch ab und zu zum Kochen oder Backen. Das ist ja sein eigentliches Einsatzgebiet. Besonders gut passt es zu exotischen und asiatischen Gerichten, wie ich finde, da es schon einen leichten Eigengeschmack hat!

Auf dem Otto Blog Two for Fashion bin ich dann noch über weitere Anwendungsgebiete gestolpert, an die ich noch gar nicht gedacht hatte:

Man kann das Kokosöl auch auf die Haut auftragen um zB nach der Rasur Pickelchen vorzubeugen - dass muss ich definitiv noch ausprobieren! Außerdem kann man es auch statt Olivenöl für selbst gemachte Peelings verwenden (zB mit Zucker oder Salz). 

Was ich mir zwar nicht so ganz vorstellen kann, aber auch probieren möchte: Kokosöl zum Abschminken. Da ich immer schon zu Augenmakeupentferner und Waschgel gegriffen habe, kann ich mir so ein Abschminken mit Öl irgendwie nicht vorstellen. Aber selbst MAC oder andere Kosmetikmarken stellen Abschminklotionen aus Ölen her. Warum also nicht ;)?

Verwendet ihr Kokosöl?
Wenn ja, welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?

Liebe Grüße,
Denise



You Might Also Like

5 Kommentare

  1. Kokosöl riecht sooo lecker!
    LG, Sarah

    AntwortenLöschen
  2. great post :) love your blog!

    http://www.itsmetijana.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Denise, meinem Mann seine Familie stammt aus Pakistan und sie verwenden Kokosöl für verschiedenste Dinge. Zb. soll es auch gut für die Gesichtsreinigung dienen, dann als Augencreme bzw Gesichtscreme/öl gegen Falten und gegen Augenringe. Dann als Körperöl angewendet für samtweiche Haut. Ebenso soll es sehr gut gegen Zecken helfen- ich reibe seitdem unseren Hund damit ein vor Spaziergängen im Wald und auf Wiesen. Und natürlich benutzen wir es zum kochen.

    Liebe Grüsse Solana

    AntwortenLöschen

Search & Find

Leave a Like!

WeHeartIt